Vereinsgeschichte

Die Grundsteine für die TTSG Löhne Schweicheln wurden bereits 1946 gelegt. Aus der Gründung der beiden Tischtennisvereine TuRa Löhne und TV Löhne-Bahnhof im Jahr 1946 ging bereits 1948, durch die Zusammenlegung der Tischtennisabteilungen der beiden Vereine, die TTSG Löhne (Tischtennis-Sportgemeinschaft Löhne) hervor. Durch den Zusammenschluss wird die TTSG Löhne den Tischtennissport im Kreis Herford in den nächsten Jahrzehnten nachhaltig mit prägen. So schliessen sich zwischen 1949 und 1952 mehrere Mitglieder der aufgelösten Tischtennisabteilungen des Vfl Mennighüffen und des SVLO der TTSG Löhne an. Nach Aufhebung der Mitgliedschaftsklausel (Spieler müssen Mitglied bei TuRa oder TV Löhne-Bahnhof sein) im Jahr 1954, wird die TTSG Löhne schliesslich ein unabhängiger Verein.
 

1965 traten fast alle Spieler des CVJM Oberbeck der TTSG Löhne bei.
 

In den siebziger bis neunziger Jahren spielte die TTSG Löhne in der Sporthalle der Hauptschule in Löhne mit zahlreichen Mannschaften, unter anderem auch in der Bezirksklasse. Ab 1990 förderte das langjährige Vereinsmitglied Friedhelm Grabenhorst die 1. Herrenmannschaft. Dieser gelang 2001 sogar der Aufstieg in die Oberliga.
 

Im Jahr 2008, knapp 60 Jahre nach der Vereinsgründung, waren die Perspektiven der TTSG Löhne, auf Grund der Überalterung in der Vereinsführung und im Spielbetrieb, nicht mehr so gut. Auf der Jahreshauptversammlung 2008 wurde daher beschlossen, nach einem Partner für eine Vereinsfusion zu suchen.

Eine erste Kontaktaufnahme erfolgte mit der TTG Schweicheln auf einer Sitzung des Tischtenniskreises. Die TTG Schweicheln hatte zu diesem Zeitpunkt kein Problem in der Mitgliederstruktur, sondern bot 2 Seniorenmannschaften sowie 4 Nachwuchsmannschaften auf. Allerdings mit sehr beengten Trainingsmöglichkeiten. Die TTSG Löhne hingegen, konnte mit der neugebauten Sporthalle in der Brunnenstraße ausreichend Trainingszeiten und Tische zur Verfügung stellen. Diese guten Voraussetzungen sollten die Grundlage für die folgende Fusion bieten.

Am 22.06.2009 wurde somit beschlossen, unter dem Namen TTSG Löhne-Schweicheln zu fusionieren. In die Saison 2009/10 startete der Verein mit 4 Herrenmannschaften, einer Jugend- und 3 Schülermannschaften.
 

Im Jahr 2015 gab es allerdings für die TTSG Löhne-Schweicheln auf Grund der weltpolitischen Situation einen schweren Rückschlag. Die große Sporthalle in der Brunnenstraße in Löhne musste komplett für ca. 8 Monate geräumt werden. Diese wurde nun zur Unterbringung von Flüchtlingen benötigt. Eine kleine Ausweichhalle wurde uns in Löhne-Ort zur Verfügung gestellt. Die dadurch veränderten Trainingstage und schlechteren Bedingungen hatten jedoch große Auswirkungen auf das Nachwuchstraining. Dies hatte zur Folge, dass der Nachwuchsbereich wenige Monate später komplett aufgelöst wurde da ein entsprechendes Training nicht mehr gewährleistet werden konnte. Die politische Situation hatte auch Auswirkungen auf den 1. Tischtennis Werre-Cup der TTSG Löhne-Schweicheln. Dieser war nämlich für Ende April 2016 in der Brunnenstraße geplant. Dem Verein blieb nichts anderes übrig als nach einer passenden Ausweichhalle zu suchen. Unterstützt wurde die TTSG dabei von der Stadt Löhne und eine entsprechende Halle wurde bereits nach kurzer Zeit festgemacht. Der 1. Werre-Cup fand somit in der großen Sporthalle in Gohfeld statt.
 

Da unser 1. großes Tischtennisturnier gut angenommen wurde und ohne größere Verzögerungen verlief, entschied der zu dem Zeitpunkt noch relativ frisch gewählte Vorstand, das Turnier in den nächsten Jahren wieder stattfinden zu lassen. So wurden der 2. und 3. Tischtennis Werre-Cup in unserer Sporthalle, der jetzigen Realschule Löhne, mit 16 Tischen ausgetragen.
 

Auch wurden weitere jährliche Events wieder fest in den Vereinskalender aufgenommen. So nahm die TTSG Löhne-Schweicheln bereits 2x an einer geselligen Brauereibesichtigung in Herford teil. Darüber hinaus werden im Sommer Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel ausgetragen und in der Vorweihnachtszeit ein internes Weihnachtsturnier. Ein geselliges Beisammensein mit Essen und Trinken findet im Anschluss immer im Jugendraum der Sporthalle statt. Ein Besuch auf dem Weihnachsmarkt in Bad Oeynhausen ist inzwischen auch ein fester Bestandteil unserer Vereinsaktivitäten geworden.
 

Ein Anstieg der Mitgliederzahl im Herrenbereich war in den Jahren 2017/18 eine positive Auswirkung der Unternehmungen. So konnten neue Spieler aus Bad Oeynhausen, Gohfeld, Hüllhorst und sogar Herford verpflichtet werden. Aber auch Anfänger / Quereinsteiger kamen dazu und sind bei der TTSG Löhne-Schweicheln immer herzlich willkommen.
 

In die Saison 2018/19 startet die TTSG Löhne-Schweicheln mit vier Herrenmannschaften.